Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Kreislauf statt Kollaps!

Politische Klarheit für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung

28. Oktober 2020, 10 bis 17 Uhr
Kalkscheune Berlin

Die öffentliche Beschaffung muss und wird grüner werden, daran besteht kein Zweifel. Die Politik muss dafür die Weichen stellen, sonst kann nachhaltige Beschaffung in der Praxis nicht funktionieren. Die öffentliche Beschaffung ist nicht zuletzt aufgrund ihrer gewaltigen Kaufkraft ein großer Hebel, um die Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen gezielt zu stärken. Insbesondere für die Kreislaufwirtschaft kann der öffentliche Sektor eine Vorreiterrolle einnehmen und dadurch einen wirksamen Beitrag zu Klimaschutz und Ressourcenschonung leisten. Wie dies gelingen kann und was dafür noch getan werden muss, steht im Zentrum der Veranstaltung „Kreislauf statt Kollaps – Politische Klarheit für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung“.

Ein Hinweis zur aktuellen Situation:

Bei dieser Veranstaltung werden sämtliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen und Abstands- sowie Hygieneregelungen streng einzuhalten, um die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Bei der Veranstaltung werden weniger als 100 Gäste teilnehmen.

Veranstalter:

Die Marke green care PROFESSIONAL steht für ganzheitlich nachhaltige Reinigungslösungen im Zeichen der Kreislaufwirtschaft: Umweltverträgliche und biologisch abbaubare Inhaltsstoffe sowie innovative und kreislauffähige Recyclingverpackungen.

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 770.000 Mitgliedern und Fördernden ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Rd. 40.000 Ehrenamtliche sind in fast 2.000 Gruppen aktiv für Natur- und Umweltschutz.

Referenten und Themen – was Sie erwartet:

Freuen Sie sich auf anregende Ideen und interessante Diskussionen
mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Praxis.

Neben spannenden Vorträgen renommierter ReferentInnen erwarten Sie
anregende Einblicke in eine Studie der Universität der Bundeswehr München
zu aktuellen Herausforderungen, Blockaden und Treibern in der nachhaltigen
Beschaffung.

Mit anschaulichen Best-Practice-Beispielen gibt die Veranstaltungen
zudem einen Eindruck der Beschaffungs-Praxis sowie hilfreiche Tipps,
wie nachhaltige Beschaffung auf allen Ebenen sinnvoll gelebt und umgesetzt
werden kann.

Eine interessante Podiumsdiskussion rundet die Veranstaltung ab und eröffnet
völlig neue Perspektiven auf das Thema.

Volles Programm: Unsere Agenda sowie weitere ReferentInnen folgen in Kürze.

Die Location:

KALKSCHEUNE BERLIN
Johannisstr. 2
10117 Berlin

Haben Sie noch Fragen?

Hier können Sie uns kontaktieren: MHelbach@werner-mertz.com


Bestätigte ReferentInnen

Prof. Dr. Michael Eßig
Inhaber des Lehrstuhls Beschaffung & Supply Management
Universität der Bundeswehr München
Timothy Glaz
Leiter Corporate Affairs
Werner & Mertz

Ria Müller
Wissenschaftliche Mitarbeitern
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Prof. Dr. Günther Bachmann
NABU-Kuratorium & ehemaliger Generalsekretär
des Rats für Nachhaltige Entwicklung
Dr. Benjamin Bongardt
Referatsleiter Umweltfreundliche Beschaffung
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin
Katharina Dröge
Mitglied des Deutschen Bundestages
Bündnis 90/Die Grünen

Moderation

Hanna Gersmann
die Korrespondenten

Wir freuen uns auf Sie!

Sie sind interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und anregende Diskussionen!
Melden Sie sich jetzt einfach online kostenlos für die Veranstaltung an.

Ein Hinweis zur aktuellen Situation:
Bei dieser Veranstaltung werden sämtliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen und Abstands- sowie Hygieneregelungen streng einzuhalten, um die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Bei der Veranstaltung werden weniger als 100 Gäste teilnehmen.